Organisation

Die im Dezernat Frühkindliche Bildung wahrzunehmenden Aufgaben gliedern sich in zwei Bereiche, die zugleich als Fachbereiche II und III des Niedersächsischen Landesjugendamtes fungieren.

Das Niedersächsische Landesjugendamt besteht aus der Verwaltung und dem Niedersächsischen Landesjugendhilfeausschuss. Während die Verwaltung die laufenden Geschäfte führt, befasst sich der Niedersächsische Landesjugendhilfeausschuss mit grundlegenden Fragen der Kinder und Jugendhilfe. Er beschießt Grundsätze und Empfehlungen auf überörtlicher Ebene. Die Aufgaben der Verwaltung sind drei Fachbereichen übertragen. Diese können Sie dem Organigramm des Landesjugendamtes entnehmen.

Der Fachbereich I ist dem Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie angegliedert. Weitergehende Informationen zum Fachbereich I finden Sie hier.

Der Fachbereich II, welcher dem Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Hannover angehört, ist zuständig für die Aufsicht und Beratung der Träger von Kindertageseinrichtungen in Niedersachsen gemäß § 85 SGB VIII sowie für die Erteilung für Personalausnahmen nach § 4 des Niedersächsischen Kindertagesstättengesetzes  (KiTaG).  Es handelt sich um eine landesweite Vor-Ort-Aufgabe; Außenstellen bestehen an den Standorten Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Oldenburg. Nähere Informationen finden Sie hier.

Der Fachbereich III, welcher ebenfalls dem Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Hannover angegliedert ist, ist - ebenfalls als landesweite Vor-Ort-Aufgabe - zuständig für die Gewährung von Landesfinanzierungen gemäß dem Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder (KiTaG) und aktuellen Förderrichtlinien des Landes. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Artikelaktionen

Bearbeitet von: Alexandra Fischer     letzte Änderung 2021-06-18T07:38:29+02:00      © Julien Eichinger - stock.adobe.com