Sonderbudget „Startklar in die Zukunft“

Personalmaßnahmen für pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an allgemein bildenden Schulen im Rahmen des Sonderbudgets "Startklar in die Zukunft"

Im Rahmen des Aktionsprogramms können aus dem Sonderbudget Neueinstellungen von pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie befristete Stundenaufstockungen von pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als Fachkräfte für unterrichtsbegleitende Tätigkeiten und für außerunterrichtliche Angebote befristet bis längstens 31.07.2023 erfolgen. Die Einstellungen, die im Rahmen eines ohne Sachgrund befristeten Arbeitsvertrages erfolgen, müssen für mindestens 6 Monate vorgenommen werden.

Arbeitsverträge im Rahmen des Programms können nun auch auf Grundlage von § 14 Absatz 1 Satz 2 Nr. 1 TzBfG befristet abgeschlossen werden, wenn die Bewältigung der pandemiebedingten Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche einen vorübergehenden erhöhten Arbeitsanfall und damit einen nur vorübergehend bestehenden betrieblichen Bedarf an der Arbeitsleistung darstellt, welcher einen personellen Mehrbedarf nach sich zieht. Durch diesen bestehenden, nur vorübergehenden betrieblichen Bedarf ist der Abschluss eines befristeten Arbeitsvertrages selbst dann möglich, wenn eine Vorbeschäftigung beim Land Niedersachsen bestanden hat.

Der maximale Beschäftigungsumfang ist abhängig vom Bedarf der Schule und des der Schule zugewiesenen Sonderbudgets. Die Einstellung von Personen im Umfang einer geringfügigen Beschäftigung ist möglich. Der Einsatz der pädagogischen Mitarbeiterin bzw. des pädagogischen Mitarbeiters richtet sich nach dem Erlass d. MK v. 01.07.2019 „Beschäftigung von pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an öffentlichen Schulen“. Der Einsatz erfolgt dabei insbesondere im Rahmen des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“.

Die Verantwortung für die Verwendung des Sonderbudgets liegt in der Zuständigkeit der Schulleiterin bzw. des Schulleiters. In diesem Zusammenhang ist von Ihnen vor Umsetzung einer Personalmaßnahme zu prüfen, ob die Mittel aus dem Sonderbudget zur Finanzierung der für die Dauer der beabsichtigten Beschäftigung entstehenden Personalkosten auskömmlich sind. Auf der Internetseite des Niedersächsischen Landesamts für Bezüge und Versorgung (NLBV) steht Ihnen zur Orientierung ein Rechner zur Verfügung, mit dem mögliche Personalkosten ermittelt werden können:  http://www.nlbv.niedersachsen.de/download/93073

Wenn Sie einen pädagogischen Mitarbeiter bzw. eine pädagogische Mitarbeiterin einstellen oder eine Stundenaufstockung einer bereits an Ihrer Schule beschäftigten pädagogischen Mitarbeiterin bzw. eines pädagogischen Mitarbeiters umsetzen möchten, haben sie folgende Möglichkeiten entsprechendes Personal zu akquirieren:

 

Meldung einer Neueinstellung  (ohne Ausschreibung in EiS-Online-NileP)

Sie können der zuständigen RLSB beabsichtigte Einstellungen ohne vorherige Ausschreibung in EiS-Online-NileP in der Rubrik „Neueinstellung“ melden.

Neueinstellung

Weitere Informationen und Formulare zur Abwicklung des Bewerbungs- und Einstellungsverfahrens finden Sie  unter den Anlagen am Ende der Seite.

 

Meldung einer Ausschreibung in EiS-Online-NileP

Sollten Sie keine geeigneten Personen finden, besteht auch die Möglichkeit einer Stellenausschreibung über das Portal EiS-Online-NileP. Wenn Sie die Ausschreibung einer neuen Stelle aus Ihrem Sonderbudget und die spätere Einstellung durch das Regionale Landesamt für Schule und Bildung (RLSB) veranlassen möchten, melden Sie bitte zunächst Ihren Stellenbedarf in der Rubrik „Meldung einer Ausschreibung“.

Meldung einer Ausschreibung

 

Meldung einer Vertragsverlängerung bzw. Auflösung

Eine beabsichtigte Vertragsverlängerung oder Auflösung eines Vertrags einer pädagogischen Mitarbeiterin bzw. eines pädagogischen Mitarbeiters als Fachkraft für unterrichtsbegleitende Tätigkeiten und außerunterrichtliche Angebote melden Sie bitte in der Rubrik „Vertragsverlängerung / Auflösung“. 

Vertragsverlängerung / Vertragsauflösung

 

Meldung einer Stundenaufstockung

Eine beabsichtigte Stundenaufstockung einer pädagogischen Mitarbeiterin bzw. eines pädagogischen Mitarbeiters als Fachkraft für unterrichtsbegleitende Tätigkeiten und außerunterrichtliche Angebote melden Sie bitte in der Rubrik „Stundenaufstockung“. 

Vertragsaufstockung

 

Artikelaktionen

Bearbeitet von: Uwe Droppelmann     letzte Änderung 2022-05-20T08:58:25+02:00